Start  
  .Deutsch  
  .Geschichte  
  .Informatik  
  .Politik  
  Aktuelles  
  Kuriositäten  
  Sonstiges  
  Gästebuch  


210,623 Besucher
seit April '07

letztes Update:
23.05.2018

. / .Politik / Provokante Theorien / Niedergang des Männlichen
Stand: 08.07.2012

Kurze Form einer Einsicht (2012)


Kürzlich ward ich Zeuge einer Hinrichtung,
alles im Namen demokratischer Entscheidungsprozesse
gelungen natürlich, weil scheinbar wichtig und richtig.
Formal alles korrekt, nur eine Kleinigkeit stört:
das Missverhältnis von Frauen und Männern.


Egal, was M(m)an(n) sagt, es spielt keine Rolle.
Kein Problem natürlich, sofern elementare
Grundstrategien weiblicher und männlicher Art
Angeblich keine Rolle spielten.


Diesen elementaren Unterschied nicht wahrnehmend,
werden zunehmend Entscheidungen getroffen,
die sehr einseitig einer schleichenden
Dominanz alles Weiblichen Tür und Tor öffnen.


Welch fataler Irrsinn: Neue Diktatur imitiert nur Altes.
Das ist Emanzipation? Irrsinn und was für einer!


Man beugt sich, weil: Mann ist gerichtet.

H. Wilczek